Zurück

HAGLUND-FERSE

Fersenschmerz im Bereich des Ansatzes der Achillessehne am Fersenbein auf der Grundlage degenerativer Veränderungen an der Ansatzstelle

Erscheinungsbild/Symptome

Druckschmerz an der Ferse, lokale Schwellung, Rötung (häufig), verdickte Hornschwiele, Jugendliche häufiger betroffen

Diagnostik

typische Beschwerden, häufig schon durch Blickdiagnostik feststellbar (siehe Bild),ggf. Röntgendiagnostik (insbes. zur diff.-diagn. Abklärung gegen entzünsliche oder tumoröse Knochenerkrankungen, besond. bei Therapieresistenz): im Vergleich zur gesunden Seite exostoseartige Verdickung am Fersenbeinansatz der Achillessehne; gelegentlich schollig zerfallende Fersenbeinapophyse (Apophysitis calcanei Haglund)

Ursache

äußerer Druck des Schuhwerkes (Kappen) oder innerer Druck durch eine Exostose (gutartige Knochenwucherung), dadurch Verschleiß (Degeneration) der Verankerungsstelle der Achillessehne bis hin zu einer aseptichen Knochennekrose (Zerfall des Knochens ohne infektiöse Ursache oder Begleitreaktion)

Therapie

Abfangen des Drucks durch Polsterverbände, geeignetes Schuhwerk, ggf. Salben, die die lokale Durchblutung steigern, sehr selten in hartnäckigen Fällen operative Abtragung der Exostose



haglund.jpg - 10,7k [Haglund-Ferse]

Abb.: Haglundferse; in der Praxis sind die Erscheinungen oft wesentlich geringer ausgeprägt
Bildquelle: CD InfoCare® Allgemeinmedizin, GeSI mbH Mannheim, 1998