Hallux Valgus Schiene Test – Bandage Testsieger

Wenn die Großzehe zur Fußaußenseite drängt und dadurch die anderen Zehen mit verschoben werden, dann sprechen Mediziner von einem sogenannten Hallux Valgus. Die Zehenfehlstellung ist relativ häufig und lässt sich auf unterschiedliche Arten therapieren.

Oft hört man auch den Begriff der “Hallux Valgus Schiene” als Behandlungsmöglichkeit. Aber was ist das überhaupt? Wie funktioniert so eine Schiene und welche Arten der Schienen gibt es?

Hallux Valgus Schiene Testsieger

hallufix

 

  • Unterstützt den gesamten Fuß, ist einfach anzulegen und links wie rechts tragbar.
  • Atmungsaktives Material verbessert das Fußklima.
  • Flexibles Schienengelenk hält beweglich. Mittelfußbandage richtet den Mittelfuß optimal aus.
  • Zehenbandage korrigiert die Fehlstellung.
  • Kann auch tagsüber unter Belastung (beim Gehen) getragen werden.
Testsieger Schiene Hallufix bestellen

Kurzer Abriss zum Hallux Valgus

Ein Hallux Valgus entsteht, wenn die Sehnen und Bänder im Fuß über einen längeren Zeitraum zu stark belastet werden. Das ist unter anderem eine Folgeerscheinung, wenn Leute zu enge Schuhe oder Schuhe mit einem erhöhten Absatz wie Pumps tragen. Aber auch durch Sport oder durch erbliche Vorbelastungen kann es zur Bildung eines Hallux Valgus kommen.

Die Schiefstellung der Großzehe bildet sich, wenn die Sehne des langen Großzehenbeugers aus ihrer Verlaufsrille ausbricht. Normalerweise läuft die Sehne direkt unter der Großzehe und wird von zwei kleinen Knochen, den Sesambeinchen, zu den Seiten hin eingefasst. Auf diese Weise kann die Sehne sich nur dehnen und zusammenziehen, bleibt aber immer an der gleichen Stelle.

Der lange Großzehenbeuger ist einer von mehreren Muskeln, die mit ihren Sehnen eine Verbindung zur Großzehe haben. Sein direkter Gegenspieler ist der lange Großzehenstrecker, dessen Sehne auf der Oberseite der Großzehe verläuft. Außerdem gibt es Muskeln, die es erlauben, die Großzehe abzuspreizen und sie wieder zum Fuß zurück zu ziehen.

Wenn die Sehne des Großzehenbeugers aus ihrer Führung springt, geschieht das meistens als Folge von einem zu starken Zug der übrigen Muskeln oder dadurch, dass die Großzehe so zusammengequetscht wird, dass die Knochen sich verschieben und die Sesambeinchen die Sehne nicht mehr richtig führen können. Ein Hallux Valgus kann also auch durch ein Stoßtrauma auf den Fuß ausgelöst werden.

Weil die Sehne des Großzehenbeugers nicht mehr in ihrer normalen Position arbeiten kann, wird die Großzehe durch den Zug der anderen Muskeln langsam in eine Fehlstellung bewegt. Die Zehenspitze zieht sich mehr zur Fußaußenseite und das Großzehengrundgelenk dringt zur Fußinnenseite. Diese Fehlstellung wird als Hallux Valgus oder auf Deutsch als “schiefe Großzehe” bezeichnet und ist gerade beim Laufen sehr schmerzhaft, weil die verformte Großzehe bei jedem Schritt zwangsläufig belastet wird.

Was ist eine Hallux Valgus Schiene?

Eine Hallux Valgus Schiene ist ein therapeutisches Hilfsmittel, um die Stellung der Großzehe wieder zu korrigieren. Ähnlich wie ein Gips oder eine Bandage soll die Schiene die Großzehe daran hindern, sich frei zu bewegen und sie mit einem gewissen Maß an Druck und einem entgegengesetzten Zug wieder in ihre ursprüngliche Form zurückbewegen.

Eine Therapie mit einer Hallux Valgus Schiene ist im Vergleich zu einer Operation zwar deutlich langwieriger, dafür bestehen weniger Risiken. Außerdem verhindert ein regelmäßiges Tragen der Schienen, dass sich die Großzehenverschiebung verschlimmert oder neu bildet. Bei einer Hallux Valgus Operation wird die Großzehe dagegen in ihrer Stellung korrigiert, kann sich aber wieder verschieben, wenn die Ursachen der Fehlstellungen nicht behandelt werden.

Welche Arten von Hallux Valgus Schienen gibt es?

Generell lassen sich Hallux Valgus Schienen in drei verschiedene Gruppen einteilen:

1. Hallux Valgus Schienen ohne Gelenk

Hallux Valgus Schienen ohne Gelenk bestehen aus einem flexiblen, aber gleichzeitig auch widerstandfähigem Material. Üblicherweise wird medizinisches Silikon verwendet, weil es sich leichter reinigen lässt und keine unangenehmen Gerüche entwickelt. Billige Schienen können aber auch aus Gummi oder vergleichbaren Materialien bestehen.

Die Hallux Valgus Schienen ohne Gelenk arbeiten sind zwar so verformbar, dass sie sich über den Fuß und die Großzehe ziehen lassen, aber sie üben auch immer einen konstanten Zug auf die Großzehe auf, um den Hallux langsam wieder in seine ursprüngliche Form zurück zu bewegen. Es handelt sich häufig um sogenannte Nachtschienen, die für das Tragen in der Nacht und in Ruhephasen gedacht sind. Die Schienen empfehlen sich gerade dann, wenn die Fehlstellung der Großzehe noch nicht so ausgeprägt ist, dass sie auch ohne Belastung Schmerzen bereitet.

2. Hallux Valgus Schienen mit Gelenk

Hallux Valgus Schienen mit einem Gelenk sind für das Tragen während des Tages geeignet. An der Seite befindet sich ein Polsterkissen, dass Druckschmerzen auf dem verschobenen Großzehengrundgelenk verringern soll. Die Nutzer können außerdem selber einstellen, wie stark die Ausrichtung des Gelenks sein soll, was gerade bei einem fortgeschritteneren Hallux Valgus von Vorteil ist.

Die Einstellung des richtigen Winkels ist bei den Hallux Valgus Schienen mit Gelenk ein wichtiger Faktor. Der Zug auf das Großzehengrundgelenk darf nicht zu stark sein. Andernfalls wird das Tragen der Schiene sehr schmerzhaft. Zu wenig Zug ist aber auch nicht gut, weil die therapeutische Funktion sonst nicht mehr gegeben ist. Darum benötigt es etwas Eingewöhnungszeit, um eine Hallux Valgus Schiene mit Gelenk richtig einstellen zu können. Im Zweifelsfall kann aber ein Arzt oder ein Orthopäde dabei helfen, die Schiene richtig einzustellen.

3. Halluxbandagen

Halluxbandagen sind im Vergleich zu den anderen Hallux Valgus Schienen deutlich leichter und bieten auch weniger Zug. Dafür ist der Tragekomfort in der Regel höher, weil die Bandagen aus einem weichen Stoff mit Elastan-Anteilen bestehen. Dadurch können die Bandagen auch in Schuhen getragen werden, die weniger Platz bieten. Außerdem sind die Bandagen in aller Regel waschbar und somit sehr hygienisch.

Wie werden die Hallux Valgus Schienen angelegt?

Beim Anlegen und Tragen unterscheiden sich die Hallux Valgus Schienen nach ihrem Typ. Hallux Valgus Schienen ohne Gelenk sind mit einfachen Zehenschuhen zu vergleichen, die allerdings nur einen Zeh haben. Zuerst wird die Silikonhülle über die Großzehe gezogen, sodass die Hülle gut sitzt. Anschließend wird der Rest der Schiene über den Fuß gezogen. Das Silikon ist dehnbar und kann sich dadurch verschiedenen Fußformen anpassen. Die Schienen sind aber normalerweise auch nach verschiedenen Schuhgrößen gestaffelt, sodass Nutzer es leichter haben, die passende Hallux Valgus Schiene für sich zu finden.

Das Anlegen einer Halluxbandage ist ähnlich einfach. Allerdings ist die deutlich kürzer als eine Hallux Valgus Schiene. Sie wird nur über dem Vorfuß getragen. Dabei gibt es je nach Modell ein bis zwei Klettverschlüsse. Mit einem Klettverschluss lässt sich die Zehenschlaufe an der Großzehe einstellen und der zweite Verschluss hilft dabei, die Bandage am Fuß zu fixieren.

Etwas zeitaufwändiger ist das Anlegen von Hallux Valgus Schienen mit einem Gelenk. Hier ist die Ausrichtung der Schiene sehr wichtig, um ein unangenehmes oder schmerzhaftes Tragegefühl zu vermeiden. Das Gelenk der Schiene muss genau auf dem Großzehengrundgelenk liegen. Außerdem muss die Schiene parallel zum Fuß verlaufen und darf nicht verrutschen. Aber auch diese Modelle werden durch Klettverschlüsse fixiert und lassen sich gegebenenfalls korrigieren, wenn sie nicht richtig sitzen sollten.

Wie erfolgsversprechend sind Hallux Valgus Schienen?

Der Erfolg von Hallux Valgus Schienen variiert deutlich. Einige Nutzer können durch das regelmäßige Tragen der Schienen die Fehlstellung ihrer Zehen fast vollständig wieder ausgleichen. Bei anderen Nutzern sind dagegen leichte Linderungen erkennbar.

Es hängt nicht nur davon ab, wie regelmäßig die Nutzer die Schienen tragen. Es kommt auch darauf an, wie weit die Verformung der Großzehe fortgeschritten ist und ob mögliche Ursachen wie beispielsweise falsches Schuhwerk trotzdem weiter bestehen. Trotzdem ist das Tragen einer Hallux Valgus Schiene als Therapie immer besser als ein operativer Eingriff zur Korrektur der Großzehe.

Schreibe einen Kommentar