Aus dem Internet-Projekt: Datenbank für Allgemeinmedizin ; Info über fwiegleb@gmx.de

Merkblatt Sammelurin

Für die bei Ihnen vorgesehene Urinuntersuchung ist es erforderlich, daß Sie die gesamte Urinausscheidung über 24 Stunden sammeln.

Sie erhalten von uns :
  1. ein Sammelgefäß mit Meßtabelle
  2. ein verschließbares Probengefäß
  3. (NUR IN BESONDEREN FÄLLEN) eine Flüssigkeit, die vor der ersten Ausscheidung in das große Sammelgefäß zu füllen ist.
Wie sollten Sie vorgehen?:
  1. Am Morgen des Tages vor der Untersuchung entleeren Sie nach dem Aufstehen um 7.oo Uhr die Blase wie gewöhnlich in die Toilette.
  2. Alle nachfolgenden Blasenentleerungen in den nächsten 24 Stunden (also einschließlich der Entleerung um 7.oo Uhr des Untersuchungstages) erfolgen in das große Sammelgefäß. Die Stricheinteilung am Sammelgefäß sollte es Ihnen ermöglichen,die Gesamtmenge mit einer Genauigkeit von mindestens 100 ml abzulesen! (Ein Beispiel wäre also eine Menge von 1600 ml.) Die so von Ihnen ermittelte Gesamtmenge notieren Sie bitte auf einem Zettel, den Sie der Schwester übergeben.
  3. Nachdem alle Blasenentleerungen erfolgt sind, lesen Sie an der Stricheinteilung des großen Sammelgefäßes die in 24 Stunden ausgeschiedene Gesamt-Harn-Menge ab. Sie wird in Millilitern [ml] angegeben und liegt durchschnittlich zwischen 1000 und 2000 ml (also ein bis zwei Litern). Die Stricheinteilung am Sammelgefäß solltes es Ihnen erlauben, die Menge auf 100 ml genau zu bestimmen.
  4. Nach dem Ablesen der Gesamtmenge durchmischen Sie den Sammelurin durch vorsichtiges Schwenken des großen Sammelgefäßes. Dann füllen Sie das Probengefäß bis zur obersten Füllmarke und verschließen es gut. Den übriggebliebenen Urin können Sie verwerfen und das große Sammelgefäß mit warmem Wasser reinigen.
  5. Das leere Sammelgefäß, das gefüllte Probengfäß und den Zettel mit der notierten Gesamt-menge übergeben Sie bitte bis spätestens 8.45 Uhr am Labortag (Montag,Mittwoch oder Freitag) dem Praxispersonal.

Besonders in den Sommermonaten oder in warmer Wohnumgebung sollten Sie das große Sammelgefäß immer abgedeckt an einem kühleren Standort aufbewahren!


SeitenanfangSeitenanfangSeitenanfang