Krankheit in Wort u. Bild Homepage-Startseite Patienteninfo Merkblätter

Mollusca contagiosa - Dellwarzen

... eine durch Viren hervorgerufene und durch Schmierinfektion übertragbare Hautinfektion, die besonders im Kindesalter oder bei immungeschwächten Patienten auftritt, auch bei Neurodermitis etwas häufiger.

Ursache/Inkubationszeit/Ansteckungsfähigkeit: Infektion mit Poxvirus mollusci / Tage bis Wochen / hohe Kontagiosität (Ansteckungsfähigkeit)

Symptomatik: einzelne oder in Gruppen stehende, breitbasig aufsitzende, weißlich bis baßrosa farbene Papeln (Knötchen) mit zentraler Delle. Auf Druck entleert sich eine weißlich-gelbliche Masse (sog. Molluskumkörperchen), die hoch infektiös ist. Durch Kratzen treten nachfolgend immer mehr Mollusken auf. Bevorzugte Körperstellen (Prädilektionsstellen) sind das Gesicht, seborrhstatiche Hautbezirke und die ekzematisierte Haut bei Neurodermitis. Praktisch kann dies jede Körperregion sein.

Diagnostik: typisches Aussehen, ggf. bestätigt durch die Molluskumkörperchen nach Quetschen oder Stichincision.

Typische Dellwarzen; 8,5kAbb.1:
Typische Mollusken (Dellwarzen). Insbes. bei der unteren Gruppe rechts im Bild sieht man sehr gut die zentrale Delle. In der Praxis erscheinen die Mollusken jedoch mehr rosa bis gelblich-weiß und nicht ganz so dunkel wie im digitalen Bild.

Differential-Diagnose: Milien, andere Warzen, Hidrozystome

Therapie: bei geringem Befall Kürettage (Abkratzen) 1-2 Stunden nach Aufbringen eines Betäubungspflasters (z.B. EMLA-Pflaster®), bei großflächigem Befall Kürettage in Kurznarkose erwägen; anschließend mit Polyvidonjod-Salbe und Folienverband abdecken.

Komplikationen: Ekzema molluscatum (mehr als 100 Mollusken) bei immungeschwächten Patienten (AIDS, auch Therapie) oder bei Neurodermitis. Im Kindesalter sind Mollusken nicht dramatisch. Starker Befall bei Erwachsenen sollte ggf. die Fahndung nach Begleiterkrankungen auslösen.

Prophylaxe: Bei Kindern mit sehr trockener Haut evtl. rückfettende Salben oder Bäder. Bei Ausbruch kein Schwimmbadbesuch, keine gemeinsame Benutzung von Wannenbädern oder Handtüchern und Waschlappen. Kiga und Schule können aber besucht werden.


SeitenanfangSeitenanfangSeitenanfang