Zurück = Fenster schließen!

Spitzen aus DTJ Nr.1

DTJ = de/Talk/Jokes = deutschsprachige Newsgroup zum Thema Humor

Vielleicht inspiriert Sie die folgende kleine Sammlung von Witzen zum regelmäßigen Lesen der Newsgroup. Ich wünsche jedenfalls viel Spaß!    -fwiegleb-

Murphy´s Gesetze (Nachahmung)

  1. Auf dem Billard-Tisch liegen 16 Kugeln und immer geht die Weiße ins Loch.
  2. Immer wenn du dringend mit deinem Chef reden musst, ist er gerade im Urlaub.
  3. Du gibst einen Foto-Film mit 36 Bildern zur Entwicklung ab und ausgerechnet die zwei Wichtigsten sind nichts geworden.
  4. Fährst du morgens genau abgemessen zur Arbeit los, landest du immer im Stau. Bist du sowieso schon zu spät - auch wenn es nur eine Minute ist - kommst du immer gut durch den Verkehr.
  5. Ausgerechnet wenn du mal wieder zum Friseur willst, hat der gerade seinen Ruhetag oder ist im Urlaub.
  6. Wenn du pünktlich an der Bushaltestelle bist und hast es eilig, dann kommt der Bus immer zu spät. Bist du aber eine Minute zu spät an der Haltestelle, ist der Bus pünktlich gewesen.
  7. Lernst du in der Disco zwei Frauen kennen und die Eine ist wunderschön, während die Andere potthässlich ist, dann will immer die Hässliche was von dir und die Schöne hält sich aus Rücksicht vor ihrer Freundin von dir fern.
  8. Wenn du im Parkhaus parkst und nicht auf die Zeit achtest, dann kommst du immer 2 Minuten zu spät und musst die nächste Stunde voll zahlen.
  9. Kommt dein Auto gerade aus der Werkstatt, hat es wenige Tage später einen größeren Defekt.
  10. Elektro-Geräte gehen immer wenige Tage nach Ablauf der Garantie kaputt.
  11. Wenn du an der Kasse dein Kleingeld loswerden willst, fehlt immer ein 10-Pfennig-Stück.
    Im Supermarkt fällt dir immer erst an der Kasse ein, dass du etwas vergessen hast.
  12. Die Rechnung der Telekom kommt immer dann, wenn gerade kein Geld auf dem Konto ist.
  13. Die letzten 5 Tage vor dem Geburtstag eines Kollegen, Freundes oder Verwandten denkst du ständig daran, dass du ihm gratulieren musst. Am Geburtstag selber vergisst du es dann.
  14. Wenn du dich verwählt hast, ist nie besetzt.
  15. Die meisten Aufgaben kommen immer dann auf dich zu, wenn du gerade viel zu tun hast.
    Das ganze Jahr ist schlechtes Wetter, aber kaum bist du im Urlaub, ist zu Hause schönster Sonnenschein.
  16. Ist doch mal zu Hause schönes Wetter, musst du arbeiten. Nimmst du dir dann den nächsten Tag frei, um ins Schwimmbad zu gehen, ist es immer ein regnerischer Tag.
    Hast du im Sommer dein Auto frisch gewaschen, zermatscht wenige Minuten später die erste Fliege direkt vor deinen Augen.
  17. Du spielst wochenlang erfolglos mit den gleichen Zahlen Lotto. Kaum hörst du auf, wäre es ein Gewinn gewesen.
  18. Wenn der Name eines Bekannten 2 mal im Telefonbuch steht, rufst du immer den Falschen zuerst an.
  19. Du schaltest im Büro dein Radio ein. Egal wo du dich hinstellst, es hat immer astreinen Empfang, aber kaum sitzt auf deinem Bürostuhl, beginnt es zu rauschen.
  20. Du hast immer nur Markstücke in der Tasche, die der Parkscheinautomat nicht nimmt.
  21. Wann immer du im Auto unterwegs bist und du hast es eilig, kannst du dir sicher sein, dass ein Sonntagsfahrer, eine Kehrmaschine oder ein Traktor vor dir herfährt und alle Ampeln rot sind.
  22. Es gibt so viele Orte auf dieser Welt, wo die Vögel hinscheißen könnten, aber sie treffen immer dein Auto.
Inhalt













Modernes Management

-----------------------------------------------------------------
Empfaenger : /de/talk/jokes
Absender : Actor@t-online.de (Silvia Seyfarth)
Betreff : Manager-Strategien
Datum : Di 09.04.02, 18:47 (erhalten: 16.04.02)
-----------------------------------------------------------------
Nichts lockert die Realität mehr auf als die Realität:

Eine Weisheit der Dakota Indianer sagt:"Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab."

Doch die Manager versuchen oft andere Strategien, nach denen sie in dieser Situation handeln:

1. Sie besorgen eine stärkere Peitsche.
2. Sie wechseln die Reiter.
3. Sie sagen: "So haben wir das Pferd doch immer geritten."
4. Sie gründen einen Arbeitskreis, um das Pferd zu analysieren.
5. Sie besuchen andere Orte, um zu sehen, wie man dort tote Pferde reitet.
6. Sie erhöhen die Qualitätsstandards für den Beritt toter Pferde.
7. Sie bilden eine Task Force, um das tote Pferd wiederzubeleben.
8. Sie schieben eine Trainingseinheit ein, um besser reiten zu lernen.
9. Sie stellen Vergleiche unterschiedlich toter Pferde an.
10. Sie ändern die Kriterien, die besagen, ob ein Pferd tot ist.
11. Sie kaufen Leute von außerhalb ein, um das tote Pferd zu reiten.
12. Sie schirren mehrere tote Pferde zusammen an, damit sie schneller werden.
13. Sie erklären: "Kein Pferd kann so tot sein, das man es nicht noch schlagen könnte."
14. Sie machen zusätzliche Mittel locker, um die Leistung des Pferdes zu erhöhen.
15. Sie machen eine Studie, um zu sehen, ob es billigere Berater gibt.
16. Sie kaufen etwas zu, das tote Pferde schneller laufen lässt.
17. Sie erklären, dass unser Pferd "besser, schneller und billiger" tot ist.
18. Sie bilden einen Qualitätszirkel, um eine Verwendung für tote Pferde zu finden.
19. Sie überarbeiten die Leistungsbedingungen für Pferde.
20. Sie richten einen unabhängige Kostenstelle für tote Pferde ein.

Inhalt





















PC für Senioren

-----------------------------------------------------------------
Empfaenger : /de/talk/jokes
Absender : Actor@t-online.de (Silvia Seyfarth)
Betreff : Senioren-PC
Datum : Di 09.04.02, 18:47 (erhalten: 16.04.02)
-----------------------------------------------------------------

by Dieter Macke

Ein saechsischer Computerhersteller will demnaechst einen PC fuer Senioren auf den Markt bringen.
Hier die TOP 10 - Anzeichen, dass du gerade vor einem PC fuer Senioren sitzt:

1. Will man eine Datei speichern, bietet einem Word automatisch Testament.doc an.
2. Der 42" - Monitor.
3. Man kann die Moorhuehner nicht abschiessen, sondern fuettern.
4. Die Boxen sind ab Werk schon auf volle Lautstaerke eingestellt.
5. Bei Minesweeper kann man zwischen den Szenarien "Stalingrad" und "Normandie" waehlen.
6. Als besonderen Service gibt es die Lifetime-Garantie.
7. Die voreingestellte Startseite ist www.zdf.de.
8. Die Maus enthaelt Force-Feedback-Komponenten, die automatisch Parkinson ausgleichen.
9. Keine Ratenzahlung moeglich.
10. und das Nr.-1-Anzeichen, dass Du gerade vor einem PC fuer Senioren sitzt:
Wenn laenger als 15 Minuten keine Taste gedrueckt wird, kommt automatisch der Notarzt.
Inhalt

















Microsoft gegen General Motors

-----------------------------------------------------------------
Empfaenger : /de/talk/jokes
Absender : Actor@t-online.de (Silvia Seyfarth)
Betreff : Microsoft vs. General Motors
Datum : Di 09.04.02, 18:48 (erhalten: 16.04.02)
-----------------------------------------------------------------

Bei einer Computermesse letztens (auf der ComDex) hat Bill Gates die Computer Industrie mit der Auto-Industrie verglichen und das folgende Statement gebracht:

"Wenn General Motors (GM) mit der Technologie so mitgehalten hätte wie die Computer Industrie, dann würden wir heute alle 25-Dollar-Autos fahren, die 1000 Meilen pro Gallone Sprit fahren würden."
Als Antwort darauf veröffentlichte General Motors (von Mr. Welch selbst) eine Presseerklärung mit folgendem Inhalt:

Wenn General Motors eine Technologie wie Microsoft entwickelt hätte, dann würden wir heute alle Autos mit folgenden Eigenschaften fahren:

  • Ihr Auto würde ohne erkennbaren Grund zweimal am Tag einen Unfall haben.
  • Jedesmal, wenn die Linien auf der Straße neu gezeichnet werden würden, müsste man ein neues Auto kaufen.
  • Gelegentlich würde ein Auto ohne erkennbaren Grund auf der Autobahn einfach ausgehen und man würde das einfach akzeptieren, neu starten und weiterfahren.
  • Wenn man bestimmte Manöver durchführt, wie z.B. eine Linkskurve, würde das Auto einfach ausgehen und sich weigern, neu zu starten. Man müsste dann den Motor erneut installieren.
  • Man kann nur alleine in dem Auto sitzen, es sei denn, man kauft "Car95" oder "CarNT". Aber dann müsste man jeden Sitz einzeln bezahlen.
  • Macintosh würde Autos herstellen, die mit Sonnenenergie fahren, zuverlässig laufen, fünfmal so schnell und zweimal so leicht zu fahren sind, aber sie laufen nur auf 5% der Straßen.
  • Die Öl-Kontroll-Leuchte, die Warnlampen für Temperatur und Batterie würden durch eine "Generelle Auto-Fehler" Warnlampe ersetzt.
  • Neue Sitze würden erfordern, dass alle die selbe Gesäss-Größe haben.
  • Das Airbag-System würde fragen "Sind sie sicher?" bevor es auslöst.
  • Gelegentlich würde das Auto Sie ohne jeden erkennbaren Grund aussperren. Sie können nur wieder mit einem Trick aufschließen, und zwar müsste man gleichzeitig den - Türgriff ziehen, den Schlüssel drehen und mit einer Hand an die Radioantenne fassen.
  • General Motors würde Sie zwingen, mit jedem Auto einen Deluxe Kartensatz der Firma Rand McNally (seit neuestem eine GM Tochter) zu kaufen, auch wenn Sie diesen Kartensatz nicht brauchen oder möchten. Wenn Sie diese Option nicht wahrnehmen, würde das Auto sofort 50% langsamer werden (oder schlimmer). Darüberhinaus würde GM deswegen ein Ziel von Untersuchungen der Justiz.
  • Immer dann, wenn ein neues Auto von GM vorgestellt werden würde, müssten alle Autofahrer das Autofahren neu erlernen, weil keiner der Bedien-Hebel genau so funktionieren würde, wie in den alten Autos.
  • Man müsste den "Start"-Knopf drücken, um den Motor auszuschalten...
  • Inahlt











    Der Pirat

    -----------------------------------------------------------------------------
    Empfaenger : /de/talk/jokes
    Absender : thomas.weber@simons-voss.de (Thomas Weber)
    Betreff : Pirat
    Datum : Mi 05.12.01, 17:12 (erhalten: 06.12.01)
    -----------------------------------------------------------------------------

    Ein Tourist trifft auf einen richtigen Piraten (Holzbein, Augenklappe, Stahlklaue).
    Tourist: "Mann was haben sie denn alles erlebt? Wie ist denn das mit ihrem Bein passiert?"
    Pirat: "Vor 10 Jahren bei einer Seeschlacht im Atlantik, durch 'ne Kanonenkugel abgerissen."
    Tourist: "Ist ja schrecklich und die Stahlklaue?"
    Pirat: "Vor 3 Jahren, in der Karibik von 'nem Hai angefallen worden."
    Tourist: "Mein Gott, und das Auge, wann haben Sie das verloren?"
    Pirat: "Auch in der Karibik, da is' mir ein Spritzer Salzwasser reingekommen."
    Tourist: "Aber davon verliert man doch nicht gleich sein Auge."
    Pirat: "Das war der erste Tag mit der neuen Stahlklaue." Inhalt



    Die Verführung

    -----------------------------------------------------------------------
    Empfaenger : /de/talk/jokes
    Absender : Actor@t-online.de (Silvia Seyfarth)
    Antwort an : so3@archimed.math.uni-mannheim.de
    Betreff : Verfuerung
    Datum : Di 09.04.02, 18:47 (erhalten: 16.04.02)
    -----------------------------------------------------------------------

    In einem Bistro kommt eine wunderschöne Frau aus dem Klo und nähert sich der Bar. Sie winkt dem Barmann zu und als er vor ihr steht, deutet sie ihm auf eine sehr verführerische Art und Weise an, noch etwas näher zu kommen. Dann beugt sie sich über die Theke und beginnt, ihm durch den Bart zu streichen.
    "Sind Sie hier der Chef ?", sagt sie und tätschelt ihm zärtlich die Wange.
    "Aaah ! Eigentlich nicht," erwidert der Barmann.
    "Können Sie ihn holen," fragt die Dame und lässt ihre Hand durch sein Haar gleiten.
    "Leider nein," seuftz der Barmann, der - wen wundert's - an der Situation Gefallen findet.
    "Können Sie dann etwas für mich tun," will sie wissen und folgt mit ihren Fingern der Linie seiner Lippen.
    "Natürlich, sehr gerne," erwidert der Mann.
    "Ich möchte eine Nachricht für den Chef hinterlassen," sagt sie und lässt dabei einen, dann zwei Finger in seinen Mund gleiten, worauf er ganz sanft an ihnen lutscht.
    "Worum geht's," fragt der Barmann.
    "Sagen Sie ihm doch bitte, dass es auf der Damentoilette weder Papier, noch Seife oder Handtücher gibt..."

    SeitenanfangSeitenanfangSeitenanfang