Zurück

Differentialdiagnostische Tabellen

Erbrechen

Auszugsweise von www.ahc-consilium.at/daten/erbrechen_kind.htm

Wichtige Krankheitsbilder mit Erbrechen als Hauptsymptom

Brechcharakter
Zeitlicher Ablauf
Inhalt
Nebensymptome
Nächste Untersuchung
Typisch
Diagnose
Therapie
Neugeborene
schlaff

unmittelbar nach dem TrinkenMilch

Sondierungsversuch:

Sonde geht nicht in den MagenÖsophagusatresie

Operation
schlaff

unmittelbar nach dem TrinkenMilch

Husten, Zyanose

Thoraxröntgen:

Luftblase im stenotisch erweiterten ÖsophagusÖsophagusstenose, ÖsophagusstrikturOperation
im Schwall

verzögert nach dem TrinkenMilch, MagensaftMagensteifungen

Abdomenröntgen (Leeraufnahme):"Dubble Bubble"

Duodenalstenose, DuodenalatresieOperation
im Schwall

unregelmäßig

Blut

blutige Stühle

Betke-Kleihauer-Färbg. des erbrochenen Blutesadultes Hämoglobin

verschlucktes Blut

keine
Neugeborene, Säuglinge
im Schwall

unmittelbar nach dem TrinkenMilch, MagensaftMagensteifungen, Koliken, tastbare OliveAbdomensonographie: BlutgaseKokarde des Pylorus Metabolische AlkalosePylorusstenose

Operation, konservative Behandlung
im Schwall oder schlaff

unmittelbar nach dem TrinkenMilch, Magensaft, Galleakutes Abdomen, SchockAbdomenröntgen im Hängen (leer):Luft-Flüssigkeitsspiegel, steilstehende SchlingenIleus bei Volvulus

Operation
im Schwall


intermittierend mit symptomfreien Phasen
Milch, Magensaft, Galle
akutes Abdomen im Wechsel mit symptom- freien PhasenAbdomensonographie:


Kokarde an typischer Stelle


Invagination


Kolonkontrasteinlauf, Operation
schlaff oder im Schwall

nach den Mahlzeiten

Mageninhalt

Erbrechen oft mit AufstoßenAnamnese:

hastiges Trinken

Aerophagie

kleines Saugerloch
schlaff oder im Schwallnach den MahlzeitenMageninhalt
Röntgen (Ösophagus- passage), evtl. pH-Metrie:Gastro-ösophagealer Reflux Gastro-ösophagealer Reflux (GER)Eindicken der Mahl- zeiten, Bett bei 30°
schlaff


unregelmäßig


Mageninhalt


Gedeihstörung Gewichtsstillstand oder -verlustAnionengap: Blutgase: Laktat, organ. Säuren im Urin>20mmol / Metabolische Azidose

Laktatazidosen, organ. Azidämien/-urien

Therapie des metaboli- schen Defekts
schlaff

nach den Mahlzeiten

Mageninhalt

Gedeihstörung

Beobachtung des Brechvorgangs:Patient löst sein Erbrechen mit Wonne ausRumination

Patient herumtragen
im Schwall oder schlaff


unmittelbar oder verzögert nach dem Trinken

Milch, Magensaft


Durchfälle, Hyponatriämie, Hyperkaliämie, Schock

Serumelektrolyte, EKG:
Cortisol im Plasma
17-OH-Progesteron im Plasma:
Na nieder, K hoch, zeltförmige T-Welle, breites QRS, Cortisol erniedrigt, 17-OH-Progesteron erhöhtAGS mit Salzverlust



Substitution von Cortisol


Klein- und Schulkinder
schlaff oder im SchwallunregelmäßigMageninhalt
Blutgase, Urinstatus:Metabolische Azidose, Azeton im UrinAzetonämisches ErbrechenRehydratation
schlaff oder im SchwallunregelmäßigMageninhalt
Anamnese:affektbetonte Situationpsychogenes Erbrechen
Lebensalterunabhängig
im Schwallnach den MahlzeitenMageninhalt mit / ohne GalleBauchscherzen, Durchfall
Erbrechen zuerst, dann DurchfallGastroenteritisRehydratation
im Schwallplötzlich aus voller GesundheitMageninhalt mit / ohne GalleDurchfall, neurologische Symptome:Apathie, Krämpfe, KomaMageninhalt, Blut
Urin asservieren
je nach Ingestion verschiedenIntoxikationPharmakologisches Erbrechen, Magenspülung
im Schwallplötzlich auftretendBlutHepatomegalie, SplenomegalieUltraschall Abdomen:Leber, Milz vergrößert, erweiterte NetzgefäßeÖsophagusvarizenSenkstaken-Blakemore-Sonde, Sklerotherapie
schlaff oder im Schwallnach den MahlzeitenMageninhaltRegurgitationRöntgen (Ösophaguspassage)Stenose, StrikturÖsophagusstenose, -strikturBougieren
evtl. Operation
schlaff oder im Schwallnach den MahlzeitenMageninhaltEngegefühl, Hustenanfälle, AsthmaanfälleRöntgen (Ösophaguspassage)Massive Dilatation des Ösophagus mit Sanduhrstenose der KardiaAchalasiePneumatische Dilatation, Operation
schlaff oder im SchwallunregelmäßigMageninhaltKopfscherzen, BauchschmerzenAnamnese:Migräne in der FamilieMigräneAntiemetika

SeitenanfangSeitenanfangSeitenanfang