Zurück
Nachfolgend eine kleine Übersicht von diversen Emoticons, Akronymen und anderen seltsamen Hieroglyphen, die im Usenet zu bestaunen sind. Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, da insbesondere die Anzahl der Emoticons täglich steigt. Für den Einstieg ins Usenet sollte es aber reichen.

Wer alles schön bunt, übersichtlicher und umfangreicher betrachten möchte, der kann das Werk unter der entsprechenden Rubrik im Usenet- ABC bewundern:

http://home.t-online.de/home/Usenet-ABC/


Inhalt
------
1. Emoticons
2. Akronyme
3. Emotion-Tags
4. Pseudo-Tags
5. Wurmsätze
6. Textmarkierungen
7. Absichtliches Verschreiben
8. Unkenntlichmachen von Firmennamen

--------------------
1. Emoticons
--------------------
Da im Rahmen der Kommunikation im Internet keine Emotionen sichtbar sind, werden Emotionen in Emails oder Artikel mit Symbolen (sogenannte Emoticons) angezeigt, die Sie über Ihre Tastatur leicht eingeben können. Wenn Emoticons um 90ø nach rechts gedreht werden, ergibt sich die Grundform eines Gesichtes, aber nicht alle Emoticons stellen Gesichter dar. Die gebräuchlichsten Emoticons - auch Smilies genannt habe ich nachstehend zusammengetragen.

Freude, lachen :-) ironisch, mit Augenzwinkern ;-)
hmmh... :-| gleichgueltig :-I
aergerlich :-( sarkastisch :->
skeptisch :-/unentschlossen :-\>
herausgesteckte Zunge :-Pfreundliches Individualistensmilie :o)
teuflisch >:-> suffisant bzw. teuflisch ironisch >;->
User weint vor Glueck :'-) User weint :'-(
User lacht (dich an) :-D User ist betrunken :*)
User ist Linkshaender (-: User traegt ein Toupee {:-)
User gaehnt/schnarcht|-O User schlaeft/doest |-I
User traegt eine (Sonnen)brille 8-)   

--------------------
2. Akronyme
--------------------
In Artikel oder Emails werden häufig Abkürzungen - auch Akronyme genannt - verwendet. Eine kurze Übersicht habe ich hier zusammengestellt. Da die meisten Akronyme aus dem Englischen übernommen sind, habe ich die deutsche Übersetzung beigefügt. Bitte auch die nachstehenden Emotion-Tags beachten, die man losgelöst von den üblichen Akronymen sehen sollte.

$0.02   just my 2 cents worth   das ist nur meine bescheidene Meinung
ACK     ACKnowledge             Zustimmung
ADN     Any Day Now             irgendwann in den nächsten Tagen...
AFAIK   As Far As I Know        soviel ich weiß...
AFAIR   As Far As I Remember    soweit ich mich erinnern kann
ASAP    As Soon As Possible     so schnell wie möglich
BFN     Bye For Now             erstmal Tschüß
BTW     By The Way              übrigens
BYKT    But You Knew That       aber das weisst du ja...
CU      See (C) You (U)         man sieht sich
CYL     See (C) You Later       bis später
DAU     -                       dümmster anzunehmender User
EOD     End Of Discussion       Ende der Diskussion
ESOSL   Endless Snorts Of       endlose Ausbrueche dummen
        Laughter Stupid         Gelächters
FAQ     Frequently Asked        häufig gestellte Fragen (und
        Questions               Antworten)
FYI     For Your Information    Zu Deiner Information
GD&R    Grinning, Ducking,      grinsen, ducken und rennen
        and Running
GD&RVF  Grinning, Ducking, and  grinsen, ducken und schnell
        Running Very Fast       (weg)rennen
HTH     Hope That Helps         hoffe das hilft
HSIK    How Should I Know       woher soll ich das wissen
IANAL   I Am Not A Lawyer       ich bin kein Anwalt
IIRC    If I Remember Correctly wenn ich mich richtig erinnere
IMHO    In My Humble Opinion    meiner unbedeutenden Meinung nach
IMCO    In My Considered        meiner wohlüberlegten Meinung nach
        Opinion
IMO     In My Opinion           meiner Meinung nach
IYHO    In your humble oppinion deiner unbedeutenden Meinung nach
LMAO    Laughing My Ass Off     lache mir den Arsch ab
LOL     Laughing Out Loud       lache laut
NAK     Not AcKnowledged        keine Zustimmung
NRN     No Reply Necessary      keine Antwort noetig
OT      Off Topic               am Gruppenthema vorbei
OTOH    On The Other Hand       andererseits
ROTFL   Rolling On The Floor    ich könnt' mich kugeln vor Lachen
        Laughing
RTFM    Read The Fucking Manual lies das verdammte Handbuch
RYFM    Read Your "Fine" Manual lies Dein ''schönes'' Handbuch
SCNR    Sorry, Could Not Resist Verzeihung, konnte nicht widerstehen
TIA     Thanks In Advance       Danke im voraus
TRDMC   Tears Running Down My   Tränen laufen mir die Wangen runter
        Cheeks
TTYL    Talk To You Later       Komme später darauf zurück
TYVM    Thank You Very Much     vielen Dank
WTH     What The Hell           was zum Teufel


Spezielle Kreationen aus einer PM oder einem Artikel
IYHO In your humble opinion (Martin Baumann in einer PM) HUALP Es beschreibt das Geräusch, das entsteht, wenn sich jemand übergeben muß (Alfred Ruppert in tota). ABTG ? (Paul Schmitz-Josten in tota) NPEWIGBMHATWOT ? (Torsten Gallus in tonf)


--------------------
3. Emotion-Tags
--------------------
Sogenannte Emotion-Tags sind Akronyme in spitzen Klammern. Sie sind vergleichbar mit den Smilies, drücken Stimmungen und Mimik aus. Einige
Abkürzungen gibt's sowohl in spitzen Klammern und mit Kleinbuchstaben geschrieben, als auch klammerlos mit Großbuchstaben (Akronyme), so sind z.B. <g,d&r> und GD&R gebräuchlich. Die Bedeutung beider ist identisch. Doppelnennungen bitte ich deshalb zu entschuldigen.

Eine kurze Übersicht habe ich hier zusammengestellt. Da die meisten Emotion-Tags aus dem Englischen übernommen sind, habe ich die deutsche Übersetzung beigefügt.

Bitte auch den Hinweis zu Pseudo-Tags beachten.

<>      kein Kommentar
<!>     Markierung eines wichtigen Teils/Satzteils
<?>     Markierung eines fragwürdigen Teils/Satzteils
<beg>   big evil grin    breites, teuflisches Grinsen
<bg> big grin breites grinsen
<bs> big smile breites Lächeln
<bsg> big sad grin besonders trauriges Grinsen
<eg> evil grin teuflisches grinsen
<g> grin grins
<giggle> kichern
<grmpf> der virtuelle Biß in die Tischplatte
Ironie
<jk> just kidding nur ein Scherz
<k> kiss Kuß
<kb> kiss back Kuß zurück
<lol> laughing out loud lache laut
<sp?> spelling? Satz enthält vermutlich einen
Rechtschreibfehler
<weg> wide evil grin breites, teuflisches grinsen
<vbg> very big grin sehr breites grinsen
<veg> very evil grin sehr teuflisches grinsen


--------------------
4. Pseudo-Tags
--------------------
Pseudo-Tags werden auch in spitze Klammern eingeschlossen. Ein
Pseudo-Tag ist nicht Bestandteil von HTML-Code, sieht aber so aus und
wird als Kommentar in Nachrichten und Mails benutzt. Abkürzungen und
Klartext können verwendet werden (wie z.B. <schäm> ... </schäm>.
Pseudo-Tags werden häufig von erfahrenen Netzteilnehmern verwendet,
um Emotionen jeglicher Art einfach und originell zu plazieren.


--------------------
5. Wurmsätze
--------------------
Wurmsätze sind ganze Sätze oder Wortkombinationen, die ohne Satzzeichen bzw. Leerzeichen zwischen den Worten in spitze Klammern gesetzt werden. IMHO sind Wurmsätze überlange Pseudotags, die zum Wurmsatz werden, weil man nicht immer alles in ein Wort oder ein Kürzel packen kann (will). Der Schreiberling hat sozusagen alle Freiheiten, um einen Wurmsatz zu bilden.
Typische Wurmsätz sind z.B. <gespanntwart>,
<vorsichtigumdieeckeschau> und <nachluftschnapp>.

Aber der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Viel Spaß. ;-)

--------------------
6. Textmarkierungen
--------------------
Textattribute sind im auf ASCII-Text ausgerichtetem Usenet nicht
möglich, daher bedient man sich anderer Hilfsmittel, um Text
hervorzuheben. Nachfolgend vier Beispiele, die ich am Wort "Achtung"
versuche zu veranschaulichen.

ACHTUNG
Großbuchstaben sollen das Anschreien des Lesers beschreiben.

*Achtung*
Sternchen symbolisieren den Fettdruck.

/Achtung/
Schrägstriche (kein Backslash) sollen die Kursivdarstellung ersetzen.

_Achtung_
Unterstriche markieren den Text als unterstrichen.

Gequoteten (zitierten) Text markiert man wie folgt:

Deine Schraipfeler sind wiedermal zum fürchten.
^^^^^^^^^^^^
Schreiber und Leser sollten allerdings einen Font mit fester
Schriftbreite (Fixed-Pitch) verwenden, da sonst nicht zu erkennen
ist, *was* genau markiert werden sollte.


-------------------------------
7. Absichtliches Verschreiben
-------------------------------
Nachfolgende Synonyme stehen für das gedankliche Löschen von Worten und Buchstaben. Erfahrene Schreiber verwenden diese Symbole, um Ihren Artikeln eine gewisse Würze zu geben. ;-)
^H steht für für gedankliches Löschen des vor dem Symbol stehenden Zeichens oder Buchstabens.
^W Wie ^H, allerdings steht ^W für das symbolische Löschen des
vorherigen Wortes.

Beispiel: Ich finde m^HDeinen Artikel hanebü^Whilfreich

Beides stammt aus alten Textverarbeitungen bzw. Editoren. Das "^" steht für die Taste "Control" (Ctrl) bzw. "Steuerung" (Strg). Damals wurden so tatsächlich Worte und Buchstaben gelöscht, denn die Maus spielte noch keine große Rolle.

-------------------------------------
8. Unkenntlichmachen von Firmennamen
-------------------------------------
Ich finde T-On*in* viel besser als A*L

Manche werden sich über diese Sternchen (Asterisk) in Firmennamen wundern, mit denen Versucht wird, den Firmennamen unkenntlich zu machen.
Gründe hierfür gibt es einige. Zum einen enthalten derartige Artikel selten Lobeshymnen über mindestens eine Firma, was den Schreiber dazu animiert, diese unkenntlich zu machen. Die Angst vor potentiellen Anzeigen wegen übler Nachrede spielt sicherlich dabei eine Rolle.
Zum anderen werden Suchmaschinen, wie z.B. www.deja.com, überlistet, die es Firmen ermöglichen, Artikel, in denen ihr Name vorkommt, zu erfassen.

Um sich vor Konsequenzen zu schützen ist es also sinnvoll, jegliche Firmennamen unkenntlich zu machen. Das sollte allerdings so aussehen, daß alle Leser erkennen können, was eigentlich gemeint ist. ;-)


SeitenanfangSeitenanfangSeitenanfang